GV650
GV650
HYOSUNG OWNERS CLUB
HYOSUNG OWNERS CLUB

Intermot 2008

Vollkommen überrascht waren die Besucher der Intermot in diesem Jahr als Sie in Halle 8 auf den Stand von Hyosung kamen. Dort tauchte zu Messebeginn, vollkommen unerwartet, die "F.C.One.R" auf. Der Direct Methanol-Brennstoffzellen-Antrieb, dieser futuristischen Studie, sitzt in einem Aluminium-Chassis und speist einen Lithium-Polymer-Akku mit 32 Amperestunden. Die Reichweite wird mit ca. 3 Stunden angegeben und befördert den Passagier mit bis zu 70 km/h an sein Ziel.

Weiterhin präsentierte der größte koreanische Motorradhersteller Hyosung ein Facelift des Supersportlers GT 650iR und des Naked Bikes GT 650i mit komfortablen Details wie z.B. Verbesserung der Sitzposition, neues Bremssystem und Anti-Diebstahl-Schutz. Beide Modelle der GT 650 Reihe zeichnen sich vor allem durch eine starke Leistung, leichtes Handling und modernes Design aus.

Weiterhin: Zum 30-jährigen Jubiläum stellt der größte koreanische Motorradhersteller Hyosung auf der INTERMOT 2008 den Sportcruiser Aquila GV.650i mit viel Leistung und im sportlich attraktiven Design vor. Eindrucksvoll kombiniert das neue Modell die Fahrleistungen eines Sportmotorrads mit der langen, flachen Linie eines Cruisers.

Vorstellung auf der Intermot : Aquila GV 250i Cruiser
In der neuen GV 250i Aquila mit Einspritzung arbeitet der bewährte V2 mit 4 Ventilen pro Zylinder (20,6 kW / 28 PS), der in jeder Fahrsituation für ausreichend Kraft sorgt und einen Topspeed von 130 km/h ermöglicht. Mit ihrem klassischen Heck, dem massiven Hinterrad und dem 19 Zoll Vorderrad, jeder Menge Chrom und dem neuen Tankdekor tendiert sie klar in die Kategorie American Chopper. Neu im Programm sind zudem Wegfahrsperre, Klarglasrücklichter und ein etwas flacherer zum Fahrer geneigter Lenker. Eine echte Augenweide ist auch die 2in1-Auspuffanlage. Die GV 250i ist dank der sehr komfortablen Sitzposition für Fahrer und Sozius ein richtiges Genießer-Bike für entspannte Fahrten auf der Landstraße. Übrigens: Mit Hilfe des umfangreichen Zubehörs kann jeder seine individuelle, unverwechselbare Aquila gestalten. Das 250er-Modell mit neuer Einspritztechnologie ist bereits für einen Preis von 4.020,- Euro erhältlich

NEUE MITGLIEDER

Neues Mitglied

 

wir begrüßen

Stefanie Ziegler

sie kommt aus Frankfurt

und fährt eine 

Jamaha XJ 900

 

Stand Juli 2018

Neues Mitglied

 

wir begrüßen

Frank Renz

er kommt aus Zittau

und fährt eine 

BMW 1200 RT

 

Stand Juli 2018

Neues Mitglied

 

wir begrüßen

Markus Schulz

er kommt aus Billigheim

und fährt eine

Triumph Rocket 3

 

Stand Juli 2018

Neues Mitglied

 

wir begrüßen

Michael Graf

er kommt aus Wasserberg

und fährt eine Hyosung GV 650 Pro

 

Stand Juli 2018

Neues Mitglied

 

wir begrüßen 

Frank Weber

er kommt aus Frankfurt

und fährt eine

Kawasaki ZX 12 R

 

Stand Juli 2018

Neues Mitglied

 

wir begrüßen

Jan Teuscher

er kommt aus Schkopau

und fährt eine Jamaha MT 07

 

Stand Juli 2018

Besucher