GV650
GV650
HYOSUNG OWNERS CLUB
HYOSUNG OWNERS CLUB

8.Hyo. Treffen in Ramberg

Patch - 2015

Hallo Clubber
Allen Teilnehmern der Jahres-Tour 2015 brauche ich wohl den Ablauf nicht mehr zu erklären.
Aber um den Daheimgebliebenen die Nase lang zu machen, werde ich es trotzdem tun.
Die ersten 5 Biker liefen schon am Do.02.07.2015 ein und wurden von mir wie angedroht begrüßt.
Nach dem Frühstück machten wir einen Kurztrip zur Burg Trifels, dann ins "Buchfinkenland" zum Bühlhof (der leider Ruhetag hatte )nach Darstein an meinen Stammtisch.Hier wurde der Magen beruhigt,wobei sich einige sogar mit dem Saumagen bekannt machten.Auf der Rückfahrt nach Ramberg musste wir noch einen Stopp einlegen um meine Moppeds anzuschauen.
Wir waren rechtzeitig zum Empfang der "Normal Anresenden" zurück.

Im Laufe des Fr. 03.07.2015 trudelten der Rest der Teilnehmer inkl. 3 Gästen im Hotel ein.Es wurde noch ein sehr geselliger Abend!

Die HOC-Tour am 04.07.2015 startete ca.10h30 in Ramberg und führte über die "3-Buchen" über Hainfeld zur Tanke nach Edesheim.
Von dort ging es über Edenkoben-St. Martin über die Totenkopf-Straße nach Elmstein. In Johanniskreuz wurde die erste Zigarettenpause eingelegt. Die Fahrt ging weiter über Waldfischbach-Burgalben Richtung Petersberg. Hier wurde am Viadukt 1 weiterer Gast in die Gruppe integriert. Die Fahrt ging weiter Richtung Riieschweiler. Es folgten Nünschweiler und Kleinsteinhausen.Vor Hornbach bogen wir Richtung Bitche ab und fuhren die von mir bezeichnete Verbindungs-Etappe nach Bitche zum Restaurant La Tuor. Das anschließende Buffet würde ich als gelungen bezeichnen.
Die weiterfahrt gestaltete sich etwas holperig. Die ST7 von Wolfgang hatte sich eine Hitzepause genehmigt,aber dies löste sich später durch Lucky in Wohlgefallen auf.
Die Weiterfahrt führte durch die Rand-Vogesen mit viel Wald nach Weißenburg und Schweigen zum Weintor auf deutscher Seite mit Pause und Gruppen-Foto. Die Weiterfahrt, die über die Weinstraße geplant war, musste ich durch Sperrung in Bad Berzabern improvisieren. Über Vorderweidental ging über die Alternativ-Strecke zu Tanke nach Annweiler und zurück nach Ramberg
Nach REHA sprich Dusche, Essen konnte die Mitglieder-Sitzung über die Bühne gebracht werden. Der Ablauf der Sitzung kann im Protokoll nachgesehen werden.Der nachfolgende Teil war wesentlich angenehmer!
Aber vor der Kür gibt es auch eine Pflicht.
Wie üblich begann am Sonntag nach dem Frühstück die allgemeine Abreise.
Den Rückmeldungen zur Folge, sind alle Teilnehmer wohlbehalten im Heimatstall angekommen.
Als "Lumpensammler" habe ich den Ort unserer Tat als Letzter mit positiver Beurteilung unserer Gastgeber verlassen und die Heimfahrt von 10 km auf mich genommen.

 

Gruß

euer Tour-Guide

NEUE MITGLIEDER

Neues Mitglied

 

wir begrüßen

Doris Distel

sie kommt aus Fürth

und fährt eine GV 650 Pro

 

Stand Juli 2017

Neues Mitglied

 

wir begrüßen

Hans-Jürgen Kotsch

er kommt aus Niederdorfelden

und fährt eine V Max

 

Stand Juli 2017

Neues Mitglied

 

wir begrüßen

Marc Blanke

er kommt aus Nagold

und fährt eine BMW S 1000R

 

Stand Juli 2017

Besucher